Ich

Das da bin ich - laut meinem Schülerausweis. Das andere übrigens auch. Wenn ich es mir recht überlege, trifft beides auf mich zu: bisschen Party, verdutzt gucken, konfus, facettenreich usw.

Eigentlich widerstrebt es mir, meinen Charakter selbst zu beschreiben. Das wäre meiner Meinung nach arrogant. Ich könnt ja sonst was vom Himmel beten und in Wirklichkeit wär ich ganz anders.

Deswegen werd ich mich nicht mit meiner Art aufhalten (dazu muss man mich kennen lernen), sondern was über meine Interessen schreiben. OK, diese HP ist davon dominiert, aber der eine oder andere Satz zusätzlich sollte schon sein!

Ach so: mein Name ist nicht etwa Moorhuhn oder so, sondern M.C. Raabe (daher auch MAC!)

 

Musik

Ich hab zwar keine Ahnung von Musik (Notenlehre und das ganze Zeugs), aber wie für die meisten auch, ist Musik was ganz wichtiges in meinem Leben. Manchmal habe ich sogar den Eindruck, dass sie die Seele befreien kann! Eigentlich geht mein Musikgeschmack quer durch den Gemüsegarten: von Klassik bis Techno. Nur mit Schlager, Pseudomusikern (wie Anton aus Tirol) und ähnlichem kann man mich jagen.

Was ich ein bisschen paradox finde, ist, dass ich keine Ahnung von Musik habe, aber im Schulchor gesungen habe. (?) Aber nun ja.

Ein konkrete Lieblingsband habe ich nicht. In meinem CD-Ständer stehen: Lenny Kravitz, Marius Müller-Westernhagen, Santana, Buena Vista Social Club, Urban Renewal, REM, BeeGees, Shaggy, Spooks, Gorillaz, Dirty Dancing, Reamonn, Dario G, Mauro Picotto, R. Kelly, HIM, Die Ärzte, Die (r/t)oten (R/T)osen, Robbie Williams, Nena, Alicia Keys, Alanis Morissette, Depeche Mode, Red Hot Chili Peppers - und und und! Ich muss aber auch wieder zugeben, dass es nich all zu viele CDs sind (sehr viele Singles), aber das liegt daran, dass mich ein Song richtig vom Hocker hauen muss, bis ich ihn kaufe. Nur weil ein Song auf Platz 1 steht, werf ich mein Geld nicht zum Fenster raus.

 

Film und Fernsehen

Genau wie bei der Musik geht es auch hier durch alle Genre: von "Dirty Dancing" über "Der Name der Rose" bis hin zu "From Dusk till Dawn" (leider Gottes geschnitten). Deutsche Produktionen guck ich relativ selten, denn wenn wir mal ehrlich sind, die meisten deutsche Produktionen sind auf Masse produziert und somit schlecht. Ausnahmen bestätigen die Regel, denn deutsche Kino-Produktion kann man, denke ich, mal eher anschauen als TV-Film-Produktionen.

Bei den Serien haben es mir ebenfalls die "ausländischen" angetan (so'n M i s t wie "GZSZ" guckt sich meine Oma an! - so viel dazu): "Akte X" steht leider nicht mehr an erster Stelle (die urigen Folgen mit David Duchovny waren eher mein Fall), "Emergency Room", "SK Kölsch" (wie gesagt die Ausnahme), "Nip/Tuck" und (musste ja kommen) "Sex And The City". Doch eine Serie steht momantan (nein eigentlich schon immer) über allen anderen: "JAG - Im Auftrag der Ehre". In der Comedy-Landschaft Deutschlands hat es mir vor allem Bully und seine Mannschaft, "Genial daneben" und "Deich TV" angetan.

Ausbildung und Beruf

Zur Schule wär eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer vielleicht welche Fächer ich noch belegt habe: Chemie und Mathe als Leistungskurs, Kunst, Latein, Politische Bildung, Geschichte, Informatik, Sport und natürlich Deutsch. Im Mai/Juni habe ich mein Abitur am Albert-Schweitzer-Gymnasium in den Fächern (zusätzlich zu Mathe und Chemie) Politische Bildung und Latein abgelegt!

Direkt nach dem Abi-Ball, am 01.07.2003 hab ich mich in das Berufsleben begeben: Luftwaffen-Offiziersanwärter. Im 6./Luftwaffenausbildungsregiment 3 in Bayreuth hatte ich meine Grundausbildung, bin dann auf der 4./ Offiziersschule in Fürstenfeldbruck (bei München), wo ich den 90. Offizierslehrgang für Offieziersanwärter im Truppendienst Luftwaffe besucht habe, gewesen.
Wie jeden Offiziersanwärter der Luftwaffe in der Standard-Laufbahn, verschlägt es auch mich zum wissenschaftlichen Lernen: Informatik-Student an der Universität der Bundeswehr in München.

Wer näheres über die Offiziers-Laufbahn erfahren möchte, schreibt mir eine Mail oder schaut direkt auf den Bundeswehr-Seiten (Links) nach.

zum Anfang